Angemeldet als: Gast   
09

7, 5 FAO-Stunden im Handels- und Gesellschaftsrecht an einem Tag – Modul 1: Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Gesellschaftsrecht – Modul 2: Gesellschaftsrechtliche Jahresbilanz 2020 und Ausblick

Seminar-ID 67_201203-S-FA
Gebühr pro Person  450,00 € zzgl. 16% USt.
Ort: Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart
Datum: 3. Dezember 2020
Uhrzeit: 09:00 - 17:30 Uhr
Dozent(en):
Born, Manfred, Richter am Bundesgerichtshof Karlsruhe, stellvertretender Vorsitzender des II. Zivilsenats
Bernau, Falk, Dr., Richter am Bundesgerichtshof
Krengel, Marcel, Dr., Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Glocke Schaumburg, Stuttgart
ESF-gefördert: wird beantragt, sofern neue ESF-Förderperiode aufgelegt wird
Ansprechpartner Bauer

Seminarbeschreibung

Modul 1: Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Gesellschaftsrecht
Donnerstag, 03.12.2020 von 09.00 Uhr bis 14.30 Uhr
Dozenten: Dr. Falk Bernau, Richter am Bundesgerichtshof
Manfred Born, Richter am Bundesgerichtshof

Seminarinhalt:

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die neuere Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Recht der Personen- und Kapitalgesellschaften. Besprochen werden aktuelle Entscheidungen, vornehmlich des II. Zivilsenats, etwa zu den Themen:

I. Geschäftsleitung
1. Vertretung der Gesellschaft
§ 179a AktG – Missbrauch der Vertretungsmacht, Vertretung der AG gegenüber dem Vorstand, Notgeschäftsführung
2. Anstellungsvertrag
Annexkompetenz der Gesellschafterversammlung, Kündigung des Anstellungs-vertrags wegen Nichtbefolgung von Gesellschafterweisungen, AGG, Versorgungszusage und Rechtsmissbrauch
II. Haftung
Haftung eines Vorstandsmitglieds – Zustimmung des Alleinaktionärs oder des Aufsichtsrats, Haftung des Aufsichtsrats – Verjährung, Schutzgesetzverletzung, Zahlungen nach Insolvenzreife – Ressortaufteilung
III. Kaduzierung
Haftung der übrigen Gesellschafter
IV. Beschlüsse
Anfechtung eines Wahlbeschlusses, Beschlussanfechtungsbefugnis in der AG
V. Kapitalaufbringung
Genehmigtes Kapital bei der AG, Bezugsrechtsausschluss, existenzvernichten-der Eingriff durch Verschmelzung
VI. Kommanditgesellschaft
Darlegung durch den Insolvenzverwalter, actio pro socio
VII. Register
Vereinseintragung, Namensfortführung
VIII. Gesellschafterliste
Legitimationswirkung bei Einziehung, Treu und Glauben
IX. Publikumspersonengesellschaft
Auslegung einer Mehrheitsklausel, Befugnis des Abwicklers
X. Insolvenz, Auflösung und Liquidation
Feststellung einer Gewinnbeteiligung, Auseinandersetzung Innengesellschaft
XI. Gesellschaftsrechtlich basierte Prospekthaftung
XII. Unternehmensverträge
XIII. Statusverfahren
XIV. Spruchverfahren

Änderungen bleiben im Hinblick auf aktuelle Entscheidungen vorbehalten!

Modul 2: Gesellschaftsrechtliche Jahresbilanz 2020 und Ausblick
Donnerstag, 03.12.2020 von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr
Dozent: Dr. Marcel Krengel, Rechtsanwalt und Steuerberater, Flick Glocke Schaumburg, Stuttgart

Seminarinhalt:

Das Jahr 2020 hat einige wichtige Änderungen im Gesellschaftsrecht mit sich gebracht. Die Veranstaltung fasst diese Änderungen noch einmal zusammen und gibt eine Einschätzung dazu ab, ob und wie diese sich aus Praktikersicht bislang bewährt haben. Darüber hinaus werden bereits feststehende Änderungen im Gesellschaftsrecht im Jahr 2021 auf nationaler und auf EU-Ebene in einem Ausblick vorgestellt und erste Einschätzungen aus Praktikersicht hierzu gegeben. Behandelt werden beispielsweise folgende Themen:

I. Jahresbilanz 2020
1. Aktueller Stand zum Verbandssanktionengesetz
Grundzüge
Bewertung/Zwischenfazit
2. Transparenzregister – Bestandsaufnahme und Handlungsbedarf (verschärfte Meldepflichten durch Gesetz zur Umsetzung der 4. EU-Geldwäsche-Richtlinie)
3. ARUG II – Was hat es gebracht?
4. Auswirkungen des Brexit auf das deutsche Gesellschaftsrecht

II. Ausblick auf 2021

1. Einführung von Online-Gründungen (EU Company Law Package)
2. Ausblick zur weiteren Entwicklung des Verbandssanktionenrechts
3. Sonstige Gesetzesvorhaben, Gesetzesänderungen etc.

Änderungen bleiben im Hinblick auf aktuelle Entwicklungen vorbehalten!

Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO für die Fachanwaltschaften „Handels- und Gesellschaftsrecht“ oder „Insolvenzrecht“ oder “Internatonales Wirtschaftsrecht” (7,5 Zeitstunden).

Hinweis: Das vorliegende Seminar wird voraussichtlich vom ESF gefördert. Sofern Sie diese in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie uns VOR Beginn des Seminars den Teilnehmerfragebogen sowie die Zielgruppenabfrage ergänzt um Ihre Angaben herein.
Hier geht es zu den Formularen:
Teilnehmerfragebogen
Zielgruppenabfrage

Jetzt buchen

Keep this field blank:

Buchungsformular:

Teilnehmer
Nachname*:
Vorname*:
Plätze*:
Weitere Teilnehmer:
Durch Komma getrennt!
Rechnungsanschrift
Buchen als:
Kanzlei/Firma:
Anrede*:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Beruf:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefon:
Straße*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
Bankverbindung
Zahlungsmethode*:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Bemerkung/Hinweis:
*
Hiermit erklären Sie sich einverstanden, dass die Seminargebühr nach Übermittlung der Seminarrechnung von dem von Ihnen angegebenen Konto abgebucht wird.
*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und aktzeptiere diese.
* Pflichtfelder