Angemeldet als: Gast   
09

Sachbearbeiterlehrgang: Die Fachfrau/Der Fachmann im elektronischen Rechtsverkehr in der Anwaltskanzlei – mit praktischen Übungen am PC – 3 Module mit optionaler Abschlussprüfung –

Seminar-ID 30_2020_SB
Gebühr pro Person  1.400,00 € zzgl. 16% USt.
Ort: Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart
Datum: 18. September 2020 - 10. Oktober 2020
Uhrzeit: 08:30 - 17:00 Uhr
Dozent(en):
Kulow, Arnd-Christian, Dr., DSB (TÜV SÜD), DSA (TÜV SÜD), QM-B (TÜV SÜD), Rechtsanwalt
Scheungrab, Karin, Dipl.-Rechtspflegerin (FH) und Datenschutzbeauftragte
ESF-gefördert: Ja
Ansprechpartner Bauer

Seminarbeschreibung

Spätestens zum 1.1.2022 wird der elektronische Rechtsverkehr (ERV) für alle Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen zur Pflicht. Schleswig-Holstein hat für den Bereich des Arbeitsrechts schon seit 1.1.2020 den verpflichtenden ERV. Im nächsten Jahr könnten andere Länder nachziehen.

Dies bringt neue rechtliche, technische und organisatorische Herausforderungen für die Kanzleien mit sich. Neben neuen Normen der ZPO sind vor allem Rechtsverordnungen und Bekanntmachungen zwingend zu beachten, damit Schriftsätze wirksam eingereicht werden können. Das Zusammenspiel von beA und dem EGVP-Netz muss verstanden werden um bspw. Schriftsatzeingänge rechtssicher und beweisbar elektronisch zu dokumentieren. Zudem muss dies alles in haftungssichere Organisationsanweisungen für die Kanzlei umgesetzt werden. Bei Fehlern im ERV ist es zudem hilfreich entsprechendes Know-How bei den Mitarbeitern nachweisen zu können.

Hier setzt die Ausbildung zur Fachkraft für ERV in der Rechtsanwaltskanzlei (FERV) an. Sie erhält vertiefte Kenntnisse Bereichen Technik, Recht und Organisation. Die Fachkraft für ERV ist damit in der Technik und dem Recht des ERV „fit“. Ferner ist sie Schnittstelle zu IT-Dienstleistern bzw. Gerichten/Anwälten. Sie unterstützt die Kanzleileitung bei der Erstellung von haftungssicheren Organisationsanweisungen, weil sie die „Fallstricke“ von beA und ERV kennt.

Die Zielgruppe sind qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Rechtsanwaltskanzleien bzw. ausgebildete und geprüfte Rechtsfachwirte. 

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit optional an einer Abschlussprüfung teilzunehmen. Diese Abschlussprüfung besteht aus Multiple Choice Fragen und wird eine Woche nach dem letzten Unterrichtstag in den Räumlichkeiten des Fortbildungsinstituts der Rechtsanwaltskammer Stuttgart GmbH stattfinden.

In jedem Fall erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung, die eine vertiefte Ausbildung in Recht, Technik und Organisation des ERV für Kanzleien dokumentiert.

Modul 1: Grundlagen
Freitag, 18.09.2020, 13.30 Uhr – 18.30 Uhr und
Samstag, 19.09.2020, 08.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dozent: RA Dr. Arnd-Christian Kulow

 Seminarinhalt:

  • Was ist ERV?
  • Geschichte des ERV
  • Organisation des ERV
  • Abgrenzung ERV traditioneller Rechtsverkehr
  • Maßgebliche Rechtsverordnungen und Bekanntmachungen
  • Maßgebliche Rechtsprechung zur Haftung im ERV, insbesondere

– Die Empfangsbestätigung durch das Gericht
– Das elektronische Empfangsbekenntnis

  • Die Elektronische Mandantenakte etc.
  • Das zentrales elektronisches Schutzschriftenregister (ZSSR)

Modul 2: Kanzleiorganisation
Montag, 28.09.2020, 08.30 Uhr – 17.00 Uhr und
Freitag, 09.10.2020, 08.30 Uhr – 12.30 Uhr
Dozentin: Dipl.-Rechtspflegerin (FH) Karin Scheungrab

Seminarinhalt:

  • Herausforderungen des ERV an die Kanzleiorganisation
  • Prozessorientierte Betrachtung anhand DIN EN ISO 9001:2015
  • ERV und Kanzleiführung
  • ERV und Mandatsunterstützung
  • ERV und Kernprozess
  • Datenschutz
  • IT-Sicherheit
  • Das beA
  • Rechtsmanagement im beA
  • De-Mail
  • Online Mahnverfahren
  • E-Register
  • ERV und Vollstreckung
  • E-Terminführung
  • Gruppenarbeit

Modul 3: Technik
Freitag, 09.10.2020, 13.30 Uhr – 18.30 Uhr und
Samstag, 10.10.2020, 08.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dozent: RA Dr. Arnd-Christian Kulow

Seminarinhalt:

  • Die Kanzlei-Hardware (Aufbau eines Rechners und der Peripherie)
  • Die Kanzlei-Software (mit praktischen Übungen in HTML)
  • Das Kanzlei-Netzwerk
  • Das Internet, das World Wide Web und das EGVP-Netz (OSCI)
  • Möglichkeiten der Verschlüsselung der Mandantenkommunikation
  • Die qualifizierte elektronische Signatur nach der eIDAS-Verordnung
  • Das universale Datenaustauschformat für den ERV: „xJustiz“
  • Rechtssicher Scannen und Archivieren nach BSI TR-RESiSCAN

Klausur:
Samstag, 24.10.2020, 08.30 – 10.30 Uhr

Hinweis: Das vorliegende Seminar ist ESF-gefördert. Sofern Sie diese in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie uns VOR Beginn des Seminars den Teilnehmerfragebogen sowie die Zielgruppenabfrage ergänzt um Ihre Angaben herein.
Hier geht es zu den Formularen:
Teilnehmerfragebogen
Zielgruppenabfrage

Jetzt buchen

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.