Angemeldet als: Gast   
09

Aktuelles Erb-/Gesellschafts- und Steuerrecht 2022 – 15 FAO-Stunden an drei Tagen

Seminar-ID 15_220222-S-FA
Gebühr pro Person  690,00 € zzgl. 19% USt.
Ort: Online, Veranstaltung
Datum: 16. Februar 2022 - 22. Februar 2022
Uhrzeit: 10:00 - 16:45 Uhr
Dozent(en):
Wälzholz, Eckhard, Dr., Notar
Stenert, Jens, Dr., RA und FA für Steuerrecht
Stein, Thomas, Dr., Steuerberater, Rechtsanwalt & Fachanwalt für Steuerrecht
Brühl, Manuel, Steuerberater und Dipl.-Kaufmann
ESF-gefördert: wird beantragt
Ansprechpartner Carmen Rothenbacher

Seminarbeschreibung

Modul 1: “Das Unternehmertestament – Zivil- und Steuerrecht” am 16.02.2022

ONLINE-Seminar am Mittwoch, 16.02.2022:
Teil 1 von 10.00 Uhr – 12.45 Uhr
Teil 2 von 14.00 Uhr – 16.45 Uhr

Das Unternehmertestament ist die Krone der Testamentsgestaltung und birgt zahlreiche zivilrechtliche und erbrechtliche Gestaltungsfallen. Es erfordert nicht nur Fingerspitzengefühl in der Beratungssituation, sondern auch fundierte Kenntnisse im Erbrecht, Gesellschaftsrecht, Einkommensteuerrecht und Erbschaftsteuerrecht. Die Veranstaltung behandelt praxisnah sowohl die zivilrechtlichen als auch die steuerlichen Gestaltungsaufgaben, gibt Gestaltungshinweise, Formulierungsvorschläge und warnt vor verborgenen Fallen. Grundkenntnisse im Erb- und Gesellschaftsrecht werden vorausgesetzt.

I. Die Instrumente des Erbrechts
1. Erbeinsetzung
2. Vermächtnis
3. Auflage
4. Vor- und Nacherbschaft
5. Testamentsvollstreckung
6. Die Erbengemeinschaft
7. Vererblichkeit von Rechtsformen und Gesellschaftsformen

II. Die Ermittlung der Erben beim jungen Unternehmer
1. Das Gebot der Höchstpersönlichkeit, § 2065
2. Erbeinsetzung
3. Vermächtnisse nach § 2051 ff. BGB

III. Vorläufige Sicherungen und Verwaltung (Testamentsvollstreckung)

IV. Transmortale Vollmachten – Sicherung der Handlungsfähigkeit

V. Vererbung von Anteilen an Personengesellschaften (Gesellschafts- und Steuerrecht)
1. Fortsetzungsklausel
2. Nachfolgeklausel
3. Qualifizierte Nachfolgeklausel
4. Eintrittsklausel
5. Besonderheiten bei Vermächtnissen
6. Problemfall Sonderbetriebsvermögen

VI. Vererbung von Anteilen an Kapitalgesellschaften
1. Einziehungsklauseln und Zwangsabtretung
2. Berichtigung der Gesellschafterliste
3. Testamentsvollstreckung
4. Überfremdungsschutz

VII. Weitere Steuerliche Probleme und Fallen
1. Folgerungen der Erbschaftsteuerreform 2016
2. Einkommensteuer
3. Erbschaftsteuer
4. Erbengemeinschaft

VIII. Pflichtteilsreduzierende Gestaltungen
1. Gesellschaftsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
2. Familienrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten
3. Lebzeitige Zuwendungen
4. Pflichtteilsanrechnung, §§ 2315 BGB
5. „Flucht in die Pflichtteilsergänzung“
6. Lebzeitige Vermögensminderungen und Pflichtteilsergänzung, § 2325 BGB

Modul 2: “Die Besteuerung der GmbH & Co.KG – Gestaltung, Nachfolgeberatung u.a.” am 17.02.2022

ONLINE-Seminar am Donnerstag, 17.02.2022:
Teil 1: 10.00 Uhr – 12.45 Uhr
Teil 2: 14:00 Uhr – 16.45 Uhr

Die GmbH & Co. KG ist eine der populärsten Rechtsformen in Deutschland. Insbesondere für Mittelständler ist sie häufig die ideale Rechtsform. Die Besteuerung ist jedoch durchaus anspruchsvoll. Während die gesetzlichen Regelungen noch überschaubar sind, hat vor allem die über Jahrzehnte gewachsene Rechtsprechung die Personengesellschaftsbesteuerung zu einer absoluten Spezialmaterie gemacht. In unserem Seminar werden die wichtigsten Aspekte der Besteuerung der GmbH & Co. KG anschaulich und praxisnah anhand vieler Beispielsfälle dargestellt. Das Seminar richtet sich dabei nicht nur an Steuerrechtler, sondern bietet auch Handels- und Gesellschaftsrechtlern ebenso wie Erbrechtlern einen idealen Einblick in die für sie relevanten steuerlichen Fragen.

Inhalte sind u.a.:

  • Steuerliche Aspekte bei der Rechtsformwahl
    • Für wen eignet sich die GmbH & Co. KG?
    • Vor- und Nachteile ggü. der GmbH
    • Gestaltungsmöglichkeiten
    • Laufende Besteuerung
  • Steuerliche Hinweise zur Gestaltung von Gesellschaftsverträgen
    • Gewerbliche Prägung oder Entprägung
    • Wahl der Gesellschafterkontenstruktur
    • Abfindungsregelungen
    • Nachfolgeklauseln
    • Sicherstellung der Mitunternehmerstellung
  • Besonderheiten bei Familiengesellschaften
  • Steuerliche Behandlung von Gesellschaftervergütungen
  • Besonderheiten in der Nachfolgeberatung
  • Steuerneutrale Übertragung von Wirtschaftsgütern zwischen Gesellschaft und Gesellschaftern
  • Umsatzsteuerliche Aspekte
  • Besonderheiten der Einheits-GmbH & Co. KG

Modul 3: “Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) im Steuer- und Zivilrecht und steuerliche Betrachtungen des Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechs (MoPeG)” am 22.02.2022:

ONLINE am Dienstag, 22.02.2022:
Teil 1 von 10.00 Uhr – 12.45 Uhr
Teil 2 von 14.00 Uhr – 16.45 Uhr

Seminarausschreibung erfolgt in Kürze

Mit Nachweis für die Fachanwaltschaft “Erbrecht” oder “Handels- und Gesellschaftsrecht” oder “Steuerrecht” (15 FAO-Stunden)

Jetzt buchen

Keep this field blank:

Buchungsformular:

Teilnehmer
Nachname*:
Vorname*:
Plätze*:
Weitere Teilnehmer:
Durch Komma getrennt!
Rechnungsanschrift
Buchen als:
Kanzlei/Firma:
Anrede*:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Beruf:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefon:
Straße*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
Bankverbindung
Zahlungsmethode*:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Bemerkung/Hinweis:
*
Hiermit erklären Sie sich einverstanden, dass die Seminargebühr nach Übermittlung der Seminarrechnung von dem von Ihnen angegebenen Konto abgebucht wird.
*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und aktzeptiere diese.
* Pflichtfelder