Angemeldet als: Gast   
09

ONLINE: Tod des Schuldners – Ende der Vollstreckung?

Seminar-ID 210427_1-S-RA
Gebühr pro Person  125,00 € zzgl. 16% USt.
Ort: Online, Veranstaltung
Datum: 27. April 2021
Uhrzeit: 09:00 - 11:45 Uhr
Dozent(en):
Pesch, Sandra, Rechtspflegerin
Schüll, Dieter, Fachbereichsleiter nationaler und internationaler Forderungseinzug
ESF-gefördert: Nein
Ansprechpartner Carmen Rothenbacher

Seminarbeschreibung

Wenn der Schuldner verstirbt bedeutet das eben nicht, dass auch damit  das Ende des Forderungseinzuges verbunden ist.

Die weitere Bearbeitung ist jedoch dann mit umfangreichen Recherchen zum Zwecke einer Titelumschreibung bzw. Forderungsdurchsetzung  gegen die Erben verbunden.

Aber auch die Stellung des Schuldners als  Erbe kann für den vollstreckungsrechtlichen Forderungseinzug interessant werden.

  • Pfändungsmöglichkeiten gegenüber Miterben, Testamentvollstrecker oder Nachlassverwalter
  • Immobiliarvollstreckung in das Eigentum der Erbengemeinschaft
  • Fortsetzung der Zwangsvollstreckung gem. § 779 ZPO in den Nachlass
  • Möglichkeit der Titulierung einer Schuldnerforderungen gegen die Erben

 

Das Seminar ist für qualifizierte Kanzleimitarbeiter/-innen geeignet ebenso wie Rechtsanwälte (mit Nachweis für die Fachanwaltschaft “Erbrecht” (2,5 FAO-Stunden)

 

Jetzt buchen

Keep this field blank:

Buchungsformular:

Teilnehmer
Nachname*:
Vorname*:
Plätze*:
Weitere Teilnehmer:
Durch Komma getrennt!
Rechnungsanschrift
Buchen als:
Kanzlei/Firma:
Anrede*:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Beruf:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefon:
Straße*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
Bankverbindung
Zahlungsmethode*:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Bemerkung/Hinweis:
*
Hiermit erklären Sie sich einverstanden, dass die Seminargebühr nach Übermittlung der Seminarrechnung von dem von Ihnen angegebenen Konto abgebucht wird.
*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und aktzeptiere diese.
* Pflichtfelder