Angemeldet als: Gast   
09

ONLINE-SEMINAR: Offensiv- und Defensivstrategien bei Rechtsverletzungen im Internet (7,5 FAO-Stunden)

Seminar-ID 32_200626-S-FA
Gebühr pro Person  290,00 € zzgl. 16% USt.
Ort: Online, – Seminar
Datum: 26. Juni 2020 - 30. Juni 2020
Uhrzeit: 09:00 - 15:45 Uhr
Dozent(en):
Beltle, Tobias, Dr., Rechtsanwalt und Fachanwalt für gewerblicher Rechtsschutz und IT-Recht
ESF-gefördert: ja
Ansprechpartner khan

Seminarbeschreibung

Die Veranstaltung wird als Online-Seminar durchgeführt – Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Login-Daten für den virtuellen Seminarraum übermittelt. Sie benötigen für die Teilnahme am Seminar lediglich einen PC/Laptop. Bitte benutzen Sie den Firefox Browser. Fragen können im Chatroom gestellt werden oder aber – sofern Sie über ein Mikrofon verfügen – über das Mikrofon.

Teil 1 am 26.06.2020 von 09.00 Uhr – 11.45 Uhr und 13.00 Uhr – 15.45 Uhr
Teil 2 am 30.06.2020 von 09.00 Uhr – 11.45 Uhr

Offensiv- und Defensivstrategien bei Rechtsverletzungen im Internet, dargestellt am Beispiel des Wettbewerbs- und Markenrechts, Urheber-,  sowie Datenschutzrechts, unter Berücksichtigung verfahrensrechtlicher Besonderheiten

Das Seminar behandelt ausgewählte aktuelle wettbewerbsrechtliche, markenrechtliche, urheberrechtliche und datenschutzrechtliche Fragestellungen und strategische Vorgehensweisen im Zusammenhang mit Rechtsverletzungen im Internet und deren Rechtsfolgen. Das Seminar richtet sich an Rechtsanwälte, Unternehmen bzw. Firmenjuristen

Angesprochen werden unter anderem folgende Themenbereiche und Problemstellungen:

I. Allgemeiner Überblick über typische praxisrelevante Rechtsverletzungen im Internet im Wettbewerbsrecht, Markenrecht und Urheberrecht sowie Datenschutzrecht (DSGVO)

II. Darstellung von Offensivstrategien bei Rechtsverletzungen im Internet

  1. Außergerichtlich (u.a. Abmahnung im Internet, Berechtigungsanfrage im Internet, Schutzrechtsverwarnung im Internet)
  1. Gerichtlich (u.a. Einstweilige Verfügung, Anordnungs-/ Ordnungsmittelverfahren gem. § 890 ZPO, Hauptsacheklage)

III. Darstellung von Defensivstrategien bei Rechtsverletzungen im Internet

  1. Außergerichtlich (u.a. Abgabe von strafbewehrten Unterlassungserklärungen, Darstellung von Prozess- und Kostenrisiken bei Rechtsverletzungen im Internet)
  1. Gerichtlich (u.a. Negative Feststellungsklage, elektronische Einreichung von Schutzschriften

IV. Sonderfälle / Prozessuale Fragestellungen / Sonstiges

  1. Zweite Abmahnung bei fortgesetzter Verletzungshandlung anstelle Geltendmachung einer Vertragsstrafe?
  1. Reichweite von strafbewehrten Unterlassungserklärungen (u.a. Haftung eines Geschäftsführers neben der GmbH, gerichtliches Zustellungserfordernis, Wirksamkeit rechtswidriger Unterlassungserklärungen)
  2. Übersicht u.a. über Gegenstandswerte/Streitwerte, Kosten, Höhe von Vertragsstrafen
  3. Prozessuale Besonderheiten, u.a. fliegender Gerichtsstand, Anforderungen an Prozessvollmacht, Prozesskostensicherheit gem. § 110 ZPO, Konzentration von Urheberrechtsstreitigkeiten etc.
  4. Exemplarische Darstellung aktueller Abmahnbeispiele bei Rechtsverletzungen im Internet

Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO für die Fachanwaltschaft „IT-Recht“ oder „Gewerblicher Rechtsschutz“ oder „Medien- und Urheberrecht“ (7,5 Zeitstunden).

Hinweis: Das vorliegende Seminar ist ESF-gefördert. Sofern Sie diese in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie uns VOR Beginn des Seminars den Teilnehmerfragebogen sowie die Zielgruppenabfrage ergänzt um Ihre Angaben herein.
Hier geht es zu den Formularen:
Teilnehmerfragebogen
Zielgruppenabfrage

Jetzt buchen

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.