Angemeldet als: Gast   
09

ONLINE-SEMINAR: Die Teilungsversteigerung als Mittel der Vermögensauseinandersetzung im Familien- und Erbrecht (6 FAO-Stunden) – ONLINE-SEMINAR

Seminar-ID 34_200512-S-FA
Gebühr pro Person  250,00 € zzgl. 16% USt.
Ort: Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart
Datum: 12. Mai 2020
Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent(en):
Pesch, Sandra, Rechtspflegerin
Schüll, Dieter, Fachbereichsleiter nationaler und internationaler Forderungseinzug
ESF-gefördert: ja
Ansprechpartner Bauer

Seminarbeschreibung

ONLINE-SEMINAR – DIE VERANSTALTUNG WIRD ALS WEBINAR GEFÜHRT – SIE ERHALTEN NACH IHRER ANMELDUNG DIE ZUGANGSDATEN FÜR DEN SEMINARRAUM

Seminarinhalt:

I. Allgemeines

  1. Normzweck
  2. der gesetzliche Auseinandersetzungsanspruch
  3. die Grundstücksbelastungen – Rechte Dritter
  4. 1356 BGB als Verfahrenshindernis

II. Die Anordnung des Verfahren

III. Einstellungsmöglichkeiten

  1. Einstellung des Verfahrens auf Antrag des Antragstellers
  2. Einstellung des Verfahrens auf Antrag des Antragsgegners
  3. Vollstreckungsschutz nach § 765a ZPO
  4. Einstellung nach § 180 Abs. 3 ZVG
  5. Fristen

IV. Der Beitritt zum Verfahren

V. Die Wertermittlung

  1. Die Bewertung besonderen Zubehörs
  2. das Sachverständigengutachten

VI. Die Vollstreckungsversteigerung neben der Teilungsversteigerung

VII. Das geringste Gebot/ Vorbereitung des Versteigerungstermins

  1. geringstes Gebot
  2. Abweichendes geringstes Gebot
  3. Ausgleichsanspruch nach § 182 ZVG
  4. Nichtvalutierende Grundstücksbelastungen
  5. Ausgebotsarten

VIII. Der Versteigerungstermin

  1. Anwesenheitspflicht
  2. Bekanntmachungsteil
  3. Versteigerungsbedingungen
  4. Sicherheitsleistung

IX. Die Entscheidung über den Zuschlag

  1. Zuschlagserteilung an den Meistbietenden
  2. Zuschlagsversagung nach §§ 85a, 74a ZVG

X. Die Erlösverteilung

  1. Der Auseinandersetzungsanspruch
  2. Nichtzahlung des Meistgebots

Mit Nachweis für die Fachanwaltschaften “Erbrecht” oder “Familienrecht” (6 FAO-Stunden)

Das Seminar ist auch für qualifizierte Mitarbeiter/innen in der Anwaltskanzlei bzw. Vollstreckungsabteilungen geeignet

Hinweis: Das vorliegende Seminar ist ESF-gefördert. Sofern Sie diese in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie uns VOR Beginn des Seminars den Teilnehmerfragebogen sowie die Zielgruppenabfrage ergänzt um Ihre Angaben herein.
Hier geht es zu den Formularen:
Teilnehmerfragebogen
Zielgruppenabfrage

Jetzt buchen

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.