Angemeldet als: Gast   
09

Intensivworkshop: Elektronischer Rechtsverkehr in der Anwaltskanzlei – Kanzleiorganisation mit praktischen Übungen am PC – findet nicht statt – neuer Termin im September 2019

Seminar-ID 190517-S-MA
Gebühr pro Person  300,00 € zzgl. 19% USt.
Ort: Stephanstraße 25, 70173 Stuttgart
Datum: 17. Mai 2019
Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Dozent(en):
Scheungrab, Karin, Dipl.-Rechtspflegerin (FH) und Datenschutzbeauftragte
ESF-gefördert: ja
Ansprechpartner Bauer

Seminarbeschreibung

Elektronischer Rechtsverkehr in der Anwaltskanzlei – Kanzleiorganisation mit praktischen Übungen

Im EDV-Schulungsraum kann geübt und ausprobiert werden, dafür bitte beA-Basiskarte oder b eA MItarbeiterkarte mitbringen!

Die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs (ERV) ist auf unionaler und nationaler Ebene schon seit Jahren beschlossene Sache. Die entsprechenden Gesetze sind beschlossen und treten nun schrittweise in Kraft.

Oftmals wird verkannt, dass das „beA“ einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung und Optimierung der Abläufe in der Kanzlei leisten kann und ebenfalls hilft, Kosten zu sparen.

Seminarinhalt:

  • Herausforderungen des ERV an die Kanzleiorganisation
  • Prozessorientierte Betrachtung anhand DIN EN ISO 9001:2015
  • ERV und Kanzleiführung
  • ERV und Mandatsunterstützung
  • ERV und Kernprozess
  • Datenschutz
  • IT-Sicherheit
  • Online Mahnverfahren
  • E-Register
  • ERV und Vollstreckung
  • Rund um das beA:
  • Achtung: Automatisiertes Löschen der eingegangenen Nachrichten aktiviert von der BRAK zum 01.04.2019
    • Archivierung eingehender Nachrichten und Empfangsbekenntnisse
    • Welche Informationen birgt die exportierte Datei?
    • Zustellungsfiktion – Empfangsbekenntnisse
  • Haftung:
    • Wer signiert und wenn ja, wie?
      • Einfache und qualifizierte Signatur
      • Signatur „pro absente“ und Urlaubsvertretung
    • 130 a ZPO „rauf und runter“
      • Die verschiedenen Signaturen
      • Dateiformate und Anhänge
    • Rechtevergabe ‐ Zugriffsberechtigungen
      • Inner‐ und außerhalb der Kanzlei, Sozietät
      • Was ist zu tun, wenn Anwalt oder MitarbeiterIn die Kanzlei verlässt?
    • Fristenwahrung per beA
    • Erteilung des elektronisches Empfangsbekenntnisses
    • Plan B bei Ausfall der Technik
    • Beweisfragen – Zugangsnachweise – Wiedereinsetzung
  • Umsetzung:
    • Sinnvolle Abläufe und Funktionen
    • Einbindung des beA in die tägliche Kanzleipraxis
      • Etiketten, Kommentare, Berichte
  • Praktische Übungen:
    Im EDV-Schulungsraum kann geübt und ausprobiert werden; dafür bitte beA-Basiskarte oder beA Mitarbeiter-Karte mitbringen!!

Jetzt buchen

Für diese Veranstaltung können keine Buchungen mehr entgegengenommen werden. Die Buchungsfrist ist vorbei.