Angemeldet als: Gast   
09

Schnittstellen zwischen Arbeits- und Gesellschaftsrecht (6 FAO-Stunden)

Seminar-ID 20_220623_S-FA
Gebühr pro Person  250,00 € zzgl. 19% USt.
Ort: Online, Veranstaltung
Datum: 22. Juni 2022 - 23. Juni 2022
Uhrzeit: 09:00 - 12:15 Uhr
Dozent(en):
Arens, Wolfgang, Rechtsanwalt und Notar
ESF-gefördert: Ja - ESF-Förderung von 25 % bzw. 50 % möglich
Ansprechpartner Yasmin Vellidis

Seminarbeschreibung


Online Veranstaltung:
22.06.2022, 09.00 Uhr – 12.15 Uhr
23.06.2022, 09.00 – 12.15 Uhr

 

Arbeits- und Gesellschaftsrecht weisen viele Schnittstellen auf. Bei Umwandlungen, Umstrukturierungen und Sanierungen von Unternehmen ergeben sich regelmäßig auch arbeitsrechtliche, dienstvertragsrechtliche und mitbestimmungsrechtliche Problemstellungen. Häufig sind mit solchen Strukturmaßnahmen auch Betriebsänderungen i.S.v. §§ 111 ff. BetrVG und / oder Betriebs- oder Betriebsteilübergänge i.S.v. § 613a BGB verbunden. Neben Auswirkungen auf den individual-arbeitsrechtlichen Status der betroffenen Mitarbeiter*innen haben solche Strukturmaßnahmen regelmäßig auch Auswirkungen auf die Vertretungsorgane, auf Betriebsverfassungsorgane (insbesondere Betriebsräte und Wirtschaftsausschüsse), auf das Tarifrecht und auf die Unternehmensmitbestimmung. Darüber hinaus rückt die Beteiligung von Arbeitnehmer*innen in den Aufsichts- und Kontrollgremien der Unternehmen sowohl national als auch europaweit immer mehr in den Blickpunkt der Gesetzgebung. Statusfragen bei Vertretungsorganen bilden ebenfalls eine solche Schnittstelle. Die praxisrelevanten arbeitsrechtlichen Aspekte dieser Themenkreise sollen in dem Seminar aufgezeigt werden. Alle Teilnehmer erhalten umfangreiche Seminarunterlagen.

A. Arbeitsrechtliche Aspekte der Unternehmensumwandlung
I. Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Aspekte in den Umwandlungsverträgen / -plänen
II. Kollektivarbeitsrechtliche Schutzvorschriften
III. Schutz der individualarbeitsrechtlichen Position der Arbeitnehmer
IV. Haftungsfragen, insbesondere bei Spaltungen
V. Folgen für die Unternehmensmitbestimmung
VI. Unternehmensmitbestimmung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten

B. Umstrukturierung von Unternehmen außerhalb des UmwG
I. Umstrukturierungen im Wege der Einzelrechtsnachfolge und durch Anwachsung
II. § 613a BGB im Rahmen von Sanierungen und Umstrukturierungen
III. Umstrukturierungen zum Zweck des Tarifwechsels oder der „Tarifflucht
IV. Arbeits- und gesellschaftsrechtliche Aspekte der Fremdvergabe

C. Einsatz von Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften in Sanierungssituationen
I. Rechtliche Grundlagen des Beschäftigtentransfers
II. Problematik des § 613a BGB im Rahmen von Beschäftigtentransfers

D. Dienst-, arbeits- und sozialversicherungsrechtlicher Status von Mitgliedern der Vertretungsorgane
I. Status von Vertretungsorganen von Kapitalgesellschaften
II. Status von Vertretungsorganen von Personengesellschaften
III. Statuswechsel zwischen Arbeitnehmer- und Organstellung

Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO für die Fachanwaltschaften „Arbeitsrecht“ oder “Handels- und Gesellschaftsrecht”  (6 Zeitstunden).


Technische Voraussetzungen für die Online-Teilnahme:

  • Computer oder mobiles Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) mit Lautsprechern oder alternativ: Kopfhörer bzw. Headset
  • Stabile Internetverbindung
  • Mikrofon (Audio): nicht Bedingung für Fragen, alternativ: Nutzung der Chat-Funktion
  • Web-Kamera (Video): nicht Bedingung
  • Webbrowser (Empfehlung: Google Chrome oder firefox) oder Zoom Client Software

Sofern Sie insoweit Fragen haben, können Sie uns jederzeit anrufen unter 0711/222155-50.

Ablauf:

Sie erhalten einen Tag vor Beginn des Seminars von uns eine E-Mail mit Logindaten zu der Veranstaltung. Weiter erhalten Sie mit dieser E-Mail das Skript/die Präsentationsunterlagen des Dozenten. Wir empfehlen, die Seminarunterlagen vorab auszudrucken, damit Sie das Seminar besser verfolgen können und ebenfalls während des Vortrags entsprechende Notizen anbringen können.

Wir empfehlen Ihnen, ca. 15 Minuten vor Seminarbeginn über die Zugangsdaten dem Seminar beizutreten.

Das Seminar startet sodann in der vorgegebenen Uhrzeit. Sie sehen auf Ihrem Bildschirm zum einen die Präsentationsunterlagen des Dozenten und zum anderen den Dozenten selbst. Sie können jederzeit mit dem Dozenten als auch mit den anderen Teilnehmer/-innen entweder über den Chat oder verbal kommunizieren.

Sie erhalten einige Tage nach der Veranstaltung das Fortbildungszertifikat sowie die Rechnung auf dem Postweg übermittelt.

 

 

Jetzt buchen

Keep this field blank:

Buchungsformular:

Teilnehmer
Nachname*:
Vorname*:
Plätze*:
Weitere Teilnehmer:
Durch Komma getrennt!
Rechnungsanschrift
Buchen als:
Kanzlei/Firma:
Anrede*:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Beruf:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefon:
Straße*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
Bankverbindung
Zahlungsmethode*:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Bemerkung/Hinweis:
*
Hiermit erklären Sie sich einverstanden, dass die Seminargebühr nach Übermittlung der Seminarrechnung von dem von Ihnen angegebenen Konto abgebucht wird.
*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und aktzeptiere diese.
* Pflichtfelder