Angemeldet als: Gast   
09

Das neue Schuldrecht 2022 (einschließlich wettbewerbsrechtlicher Bezüge) (3,5 FAO-Stunden)

Seminar-ID 211215_2-S-FA
Gebühr pro Person  190,00 € zzgl. 19% USt.
Ort: Online oder, Stephanstraße 25 – 70173 Stuttgart
Datum: 15. Dezember 2021
Uhrzeit: 14:30 - 18:30 Uhr
Dozent(en):
Buchmann, Felix, Prof. Dr., FA für IT-Recht, Urheber- und Medienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht
ESF-gefördert: Nein
Ansprechpartner Carmen Rothenbacher

Seminarbeschreibung

HYBRID-Seminar – Sie können sowohl in Präsenz an der Veranstaltung teilnehmen oder als ONLINE-Teilnehmer*in. Der Seminarraum ist mit entsprechender Technik ausgestattet.

Im Rahmen der Umsetzung verschiedener europäischer Richtlinien stehen im Jahr 2022 erhebliche Änderungen im Verbraucherschutzrecht an; teilweise treten sie zum Jahresanfang 2022 in Kraft (Umsetzung der Warenkaufrichtlinie und Digitalisierungsrichtlinie), zum Teil Ende Mai 2022 (Umsetzung der Modernisierungsrichtlinie). Hinzu kommen die geplanten Änderungen durch das Gesetz für faire Verbraucherverträge, sie werden im Laufe des Jahres 2021 in Kraft treten. Die zahlreichen Gesetzesvorhaben mit sich zum Teil überschneidenden Anwendungsbereichen haben einen komplexen neuen Rechtrahmen im Verbraucherschutzrecht geschaffen.

Die Änderungen wirken sich erheblich auf das Bürgerliche Gesetzbuch (dort insbesondere im Schuldrecht), das EGBGB und das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb aus und haben weitreichende Konsequenzen für die tägliche Praxis. Das Seminar führt in die neuen Regelungen ein und stellt die praktischen Konsequenzen in der Rechtsanwendung dar.

Inhalte des Seminars sind die Neuregelungen:

  • zu digitalen Produkten und Dienstleistungen (insb. §§ 327 ff. BGB n.F.)
  • zu Sachen mit digitalen Elementen (insb. §§ 475b ff. BGB n.F.)
  • zum Sachmangel (§ 434 BGB n.F.) und zur Verjährung (§ 477 BGB n.F.)
  • zur Beweislast (§ 477 BGB n.F.)
  • zur Garantie (§ 479 BGB n.F.)
  • zum Unternehmerrückgriff (§ 445a ff. BGB n.F.)
  • zum Widerrufsrecht (§ 355 ff. BGB n.F.)
  • zu den Klauselverboten (§ 308 f. BGB n.F.)
  • zu den Pflichten für Betreiber von Online-Marktplätzen (BGB, UWG, EGBGB)
  • zum Schadensersatz für Verbraucher bei Wettbewerbsverstößen (§ 9 UWG n.F.)
  • zu den weiteren Änderungen im UWG (Plattformen; schwarze Liste; Telefonwerbung)
  • zum Zustandekommen von telefonisch geschlossenen Verträgen („Bestätigungslösung“)

Das Seminar richtet sich insb. an Rechtsanwält*innen und Inhouse Jurist*innen, ist aber auch für Referendar*innen und Studierende als Einstieg in das neue Verbraucherschutzrecht nützlich.

 Ihr Referent:
Prof. Dr. Felix Buchmann ist Rechtsanwalt in Stuttgart und forscht und lehrt an der Hochschule Pforzheim. Sein Forschungsschwerpunkt ist das Verbraucher-schutzrecht (insbesondere E-Commerce und Wettbewerbsrecht). Er ist ständiger Mitarbeiter der K&R, Beirat der JSE und Autor zahlreicher Publikationen.

Er war Sachverständiger im Rechtsausschuss zum Gesetz für faire Verbraucherverträge (BT-Drucks. 19/16915) und zu den Gesetzen zur Umsetzung der Modernisierungsrichtlinie (BT-Drucks. 19/27873 und BT-Drucks. 19/27655).

Er schafft es mit Witz und Humor, ein so trockenes Thema wie Recht wirklich spaßig zu machen“.

„Vielen Dank Herr Buchmann, dass Sie die letzte Vorlesung meines Studiums zu einer der besten gemacht haben!

“Seine Vorträge sind unterhaltsam und praxisorientiert.”

 

 

 

Mit Nachweis für die Fachanwaltschaft “IT-Recht” oder “Gewerblicher Rechtsschutz” oder “Urheber- und Medienrecht” oder “Handels- und Gesellschaftsrecht” (3 FAO-Stunden)

Sie können diese Veranstaltung kombinieren mit dem zuvor stattfindenden Seminar “Aktuelle Rechtsprechung zum Fernabsatzgesetz einschließlich wettbewerbsrechtlicher Bezüge unter besonderer Berücksichtigung des neuen UWG” am 15.12.2021, 12.15 Uhr – 14.00 Uhr


HYBRID-Seminare – Präsenz und Online verbinden:

Ein Hybrid-Seminar vereint die Eigenschaften einer Präsenz- und einer Online-Veranstaltung. Sie haben daher als Teilnehmer/in einer Hybrid-Veranstaltung die Möglichkeit, entweder an der Veranstaltung ONLINE teilzunehmen oder aber in PRÄSENZ.

Und das können Sie als ONLINE-Teilnehmer/in in einer HYBRID-Veranstaltung erwarten:

  • Sie hören und sehen den Dozenten aus der Perspektive des Präsenzteilnehmers
  • Sie können sämtliche Fragen der Präsenteilnehmer/innen sowie Diskussionen mit dem Dozenten akustisch hören, da der Seminarraum mit der neuesten Technik ausgestattet ist
  • Sie selbst können auch Fragen an den Dozenten über Ihr Mikrofon richten. Ihre Frage wird direkt in den Seminarraum akustisch übertragen
  • Die Präsentation des Dozenten ist selbstverständlich auch für Sie als ONLINE-Teilnehmer/-
  • in sichtbar

Und das können Sie als PRÄSENZ-Teilnehmer/in einer HYBRID-Veranstaltung erwarten:

Jede/r Seminarteilnehmer/in kann freiwillig vor Beginn der Veranstaltung einen Schnelltest bei uns im Institut durchführen. Dieser wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Unsere Seminarräume sind mit der neuesten Technik ausgestattet. So sind unsere Seminarräume mit industriellen Luftfilteranlagen ausgestattet und in sämtlichen Räumen sind Co2-Ampel installiert, die die Co2-Konzentrationen in den Räumen bemessen und anzeigen, wann eine Lüftung in den Räumen erforderlich ist.

Selbstverständlich werden bei der Bestuhlung die Abstandsregelungen eingehalten und die Maximalbelegung von Räumen ist sichergestellt.

Kurz und kompakt:

  • Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, entweder in Präsenz an der Veranstaltung teilzunehmen oder können sich virtuell in den Seminarraum einloggen
  • Die Seminarräume sind mit der neuesten Sicherheitstechnik ausgestattet
  • Präsenz-Teilnehmer/innen sind auf max. 20 Personen gedeckelt
  • Die Online-Teilnehmer/innen können die Fragen der Präsenzteilnehmer/innen sowie umgekehrt auch hören. Die Online-Teilnehmer/innen können das Seminar aus der Perspektive eine/r Präsenzteilnehmer/in verfolgen.

Sofern Sie ONLINE an einem Hybrid-Seminar teilnehmen möchten, geben Sie dies bitte bei Buchung unter „Bemerkungen“ ein.

Technische Voraussetzungen als ONLINE-Teilnehmer/in bei einem Hybrid-Seminar:

  • Computer oder mobiles Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone etc.) mit Lautsprechern oder alternativ: Kopfhörer bzw. Headset
  • Stabile Internetverbindung
  • Mikrofon (Audio): nicht Bedingung für Fragen, alternativ: Nutzung der Chat-Funktion
  • Web-Kamera (Video): nicht Bedingung
  • Webbrowser (Empfehlung: Google Chrome oder firefox) oder Zoom Client Software

Sofern Sie insoweit Fragen haben, können Sie uns jederzeit anrufen unter 0711/222155-50.

Ablauf:

Sie erhalten einen Tag vor Beginn des Seminars von uns eine E-Mail mit Logindaten zu der Veranstaltung. Weiter erhalten Sie mit dieser E-Mail das Skript/die Präsentationsunterlagen des Dozenten. Wir empfehlen, die Seminarunterlagen vorab auszudrucken, damit Sie das Seminar besser verfolgen können und ebenfalls während des Vortrags entsprechende Notizen anbringen können.

Wir empfehlen Ihnen, ca. 15 Minuten vor Seminarbeginn über die Zugangsdaten dem Seminar beizutreten.

Das Seminar startet sodann in der vorgegebenen Uhrzeit. Sie sehen auf Ihrem Bildschirm zum einen die Präsentationsunterlagen des Dozenten und zum anderen den Dozenten selbst. Sie können jederzeit mit dem Dozenten als auch mit den anderen Teilnehmer/innen entweder über den Chat oder verbal kommunizieren.

Anwesenheitskontrolle:

In den Präsentationsunterlagen sind verschiedene Tierbilder eingepflegt. Sie werden von uns am Ende der Veranstaltung aufgefordert, die von Ihnen gesichteten Tierbilder in den Chat zu schreiben. Der Chat ist zu diesem Zeitpunkt so geschaltet, dass Sie ausschließlich mit uns als Veranstalter kommunizieren können und die anderen Teilnehmer/innen nicht Ihre Eingabe sehen.

Nach Prüfung Ihrer Anwesenheit erhalten Sie erhalten einige Tage nach der Veranstaltung das Fortbildungszertifikat auf dem Postweg übermittelt.

Jetzt buchen

Keep this field blank:

Buchungsformular:

Teilnehmer
Nachname*:
Vorname*:
Plätze*:
Weitere Teilnehmer:
Durch Komma getrennt!
Rechnungsanschrift
Buchen als:
Kanzlei/Firma:
Anrede*:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Beruf:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefon:
Straße*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
Bankverbindung
Zahlungsmethode*:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Bemerkung/Hinweis:
*
Hiermit erklären Sie sich einverstanden, dass die Seminargebühr nach Übermittlung der Seminarrechnung von dem von Ihnen angegebenen Konto abgebucht wird.
*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und aktzeptiere diese.
* Pflichtfelder