Angemeldet als: Gast   
09

Das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung – Leistungen und Ansprüche für Versicherte“ sowie „Krankenhaus(vergütungs)Recht – Tipps aus richterlicher Sicht“ (7,5 FAO-Stunden)

Seminar-ID 57_211112-S-FA
Gebühr pro Person  350,00 € zzgl. 19% USt.
Ort: Stephanstraße 25 – 70173 Stuttgart, oder Online
Datum: 12. November 2021
Uhrzeit: 09:00 - 17:30 Uhr
Dozent(en):
Phieler, Michael, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen
ESF-gefördert: Ja
Ansprechpartner Bauer

Seminarbeschreibung

Das Recht der gesetzlichen Krankenversicherung – Leistungen und Ansprüche für Versicherte (5-stündig)
Krankenhaus(vergütungs)Recht – Tipps aus richterlicher Sicht (2,5-stündig)

Inhalte:

Im ersten Teil (5 Stunden) wird die Reaktion der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung auf – neue – Erkrankungen gezeigt und dem Rechtsanwalt/Fachanwalt eine Übersicht über relevante Leistungsarten und die zugehörigen Anspruchsgrundlagen präsentiert. Dabei stehen die gesetzliche Systematik und Anwendungsbeispiele im Vordergrund (Stichworte: evidenzbasierte Medizin und Gemeinsamer Bundesausschuss; individualbasierte/personifizierte Medizin; vertragliche/außervertragliche Leistungsansprüche; Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden (NUB); Sachleistung und Kostenerstattung; Ästhetik und Krankheit; Ansprüche aus Gesetz, Satzung, Privatvertrag).

Daneben können die Teilnehmer/innen jederzeit „Wunsch-Themen“ mitteilen, die sodann behandelt werden. Oft gewünscht sind zB  aktuelle Entwicklung der Liposuktion bei Lipödem; Mammareduktions- und andere plastiken incl. Krankheit, Kausalität, entstellende Wirkung; PET/CT, MRT; Krankengeld – Arbeitsunfähigkeit, AU-Bescheinigung, Höhe und Dauer des Kg; § 51 SGB V: vom Krankengeld in den Rentenbezug; Cannabis: § 31 Abs. 6 SGB V;  Hilfsmittel zur Mobilität (Krankenbehandlung und Behinderungsausgleich, unmittelbarer und mittelbarer Behinderungsausgleich, Möglichkeiten und Grenzen der Hilfsmittel-Wahl); § 13 III a SGB V – Voraussetzungen und Rechtsfolgen; § 2 I a SGB V – Anwendungsbereiche).

Die zur Verfügung gestellte sehr umfangreiche Präsentation versteht sich als Angebot. Die konkrete Themenauswahl erfolgt durch die Teilnehmer/innen.

Im zweiten Teil (2,5 Stunden) werden – als Teil des Leistungserbringerrechts der gKV – Vergütungsstreite zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen in den verschiedenen Verfahrensstufen betrachtet und Tipps für Vortrag und Argumentation in Rechtsstreiten gegeben. Dabei spielt auch der Wechsel im Vorsitz des 1. Senats des BSG am 1.1.2020 eine Rolle.

In beiden Teilen der Veranstaltung werden jeweils Tipps für das Verwaltungs-, Widerspruchs-, Klag und einstweilige Rechtsschutzverfahren gegeben.

Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO für die Fachanwaltschaften “Medizinrecht” oder “Sozialrecht” oder “Versicherungsrecht”  (7,5 Zeitstunden).

Hinweis: Das vorliegende Seminar wird voraussichtlich vom ESF gefördert. Sofern Sie diese in Anspruch nehmen möchten, reichen Sie uns VOR Beginn des Seminars den Teilnehmerfragebogen sowie die Zielgruppenabfrage ergänzt um Ihre Angaben herein.

Hier geht es zu den Formularen:

Teilnehmerfragebogen
Zielgruppenabfrage

Jetzt buchen

Keep this field blank:

Buchungsformular:

Teilnehmer
Nachname*:
Vorname*:
Plätze*:
Weitere Teilnehmer:
Durch Komma getrennt!
Rechnungsanschrift
Buchen als:
Kanzlei/Firma:
Anrede*:
Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
Beruf:
E-Mail-Adresse*:
Pflichtfeld
Telefon:
Straße*:
Pflichtfeld
PLZ*:
Pflichtfeld
Ort*:
Pflichtfeld
Bankverbindung
Zahlungsmethode*:
Kontoinhaber:
IBAN:
BIC:
Bemerkung/Hinweis:
*
Hiermit erklären Sie sich einverstanden, dass die Seminargebühr nach Übermittlung der Seminarrechnung von dem von Ihnen angegebenen Konto abgebucht wird.
*
Ich habe die AGB und die Datenschutzerklärung gelesen und aktzeptiere diese.
* Pflichtfelder